Menschen
bewegen

Oft werden zukunftsweisende Projekte abgelehnt,
weil nicht klar ist, was auf einen zukommt.
re:member mobilisiert vor Ort Menschen,
sich für die Zukunft ihres Ortes einzusetzen.

Um die öffentliche
Meinung kämpfen

Oft ist es kein Zuckerschlecken, sich lokal für neue Projekte
einzusetzen, da die Gegenseite mit harten Bandagen kämpft.
re:member stellt den aktiven Kräften vor Ort Handwerkszeug
zur Verfügung, mutig den eigenen Standpunkt zu vertreten.

Interessen
ausbalancieren

Über die Umsetzung neuer Infrastrukturprojekte sollten
nicht nur die entscheiden, die am lautesten ihre Meinung äußern.
re:member stärkt die Kräfte vor Ort, die offen für Veränderung
und die Umsetzung neuer Projekte sind.

    • 21 NOV 17

    Drei Erfolgsfaktoren für die Umsetzung von Infrastrukturprojekten

    Um Infrastrukturprojekte heutzutage erfolgreich umzusetzen, braucht es drei Dinge: basisnahe Aufklärung, eine klare Positionierung der gewählten Volksvertreter und eine Aktivierung der Unterstützer des Projekts vor Ort. Fehlt eine der drei Komponenten, wird es schwierig. Den einen Fall kennen Sie garantiert: Sie planen ein neues Projekt, der Gemeinderat steht hinter Ihnen und in vier Wochen soll
    • 15 NOV 17

    Soziale Standortanalyse – Endlich klare Sicht

    Häufig bekommen wir Anfragen von Projektierern, die nicht wissen, warum es mit ihrem Infrastrukturprojekt vor Ort nicht vorangeht. „Bislang hatten wir gut mit dem Gemeinderat zusammengearbeitet, doch jetzt meldet sich dort niemand mehr!“, ist ein typisches Statement. Wenn wir nachfragen, mit wem sie vor Ort in Kontakt stehen, werden uns 2-3 Leute genannt. Es ist

    • 20 JUL 17

    Auf die Unterstützer kommt es an

    Wer einmal „draußen“ mitten im Konfliktgeschehen um ein neues Infrastrukturprojekt gewesen ist, wundert sich, wie es passieren konnte, dass Bürgerinitiativen an vielen Dialogverfahren gern als Vertreter der Bürgerinnen und Bürger vor Ort beteiligt werden. Das sind Bürgerinitiativen in der Regel nämlich ganz und gar nicht, es sind nur die, die von Anfang an besonders laut
    • 09 MAI 17

    Der Kampf um die Deutungshoheit

    Diffusion von Innovationen In seinem Buch „Diffusion of Innovations“ beschrieb der amerikanische Soziologe Everett M. Rogers bereits Anfang der 1960er Jahre, wie sich Innovationen, also neue Produkte, Technologie oder Dienstleistungen, in der Gesellschaft verbreiten und Akzeptanz finden. Die Nutzung einer Innovation hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehört, ob die Innovation einen Nutzen für

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Themen. Gern vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch.

re:member – Wandel mitgestalten
Dr. René Zimmer
Schloßstraße 13 | 14467 Potsdam
Tel.: +49(0)33 12 87 95 026

Mobil: 0162 2084754

E-Mail: rene.zimmer@remember-wandel.de

Wenn Sie zu den Themen Unterstützerkampagnen,
Bürgerbeteiligung und Akzeptanzmanagement bei
der Umsetzung von Infrastrukturprojekten auf
dem Laufenden bleiben wollen, dann folgen Sie
mir auf Twitter https://twitter.com/dr_renezimmer